Anregungen

    Die New York Power Authority vernetzt gemeinsam mit Signify eine halbe Million Strassenleuchten

    Juni 2020

     

    Eindhoven, Niederlande – Die New York Power Authority (NYPA) hat mit Signify (Euronext: LIGHT), dem Weltmarktführer für Beleuchtung, eine Partnerschaft zur Umsetzung des Projekts Smart Street Lighting NY geschlossen. Ziel des Anfang 2018 vom New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo initiierten Projekts ist es, mindestens die Hälfte der mehr als eine Million Strassenleuchten im US-Bundesstaat New York durch energieeffiziente und nachhaltige Alternativen zu ersetzen. Über das Programm bietet die NYPA finanzielle, logistische, technische und informatorische Unterstützung für Städte, die ihre Strassenbeleuchtung modernisieren möchten. Mit vernetzten LED-Leuchten und dem Interact City IoT-Beleuchtungssystem von Signify können die Städte ihren Energieverbrauch und CO2-Fussabdruck reduzieren und gleichzeitig attraktiver und sicherer für ihre Bürger werden. Bis heute wurden und werden aktuell mehr als 50.000 LED-Strassenleuchten im Rahmen des Programms installiert. 

     

    Die Zusammenarbeit zwischen NYPA und einer wachsenden Anzahl von Gemeinden im Staat New York zeigt, welche entscheidende Rolle eine vernetzte Strassenbeleuchtung beim Aufbau einer intelligenten Stadtinfrastruktur spielen kann.

    Strassenbeleuchtungssysteme stellen zusätzlich zum Ausleuchten der Fahrbahnen auch wesentliche vertikale Vermögenswerte für die Smart-City-Implementierung dar. Durch die Einführung einer vernetzten LED-Beleuchtung können Gemeinden ihre Strom- und Wartungskosten reduzieren und gleichzeitig zusätzlichen Nutzen aus ihren Strassenbeleuchtungssystemen ziehen”

     

    Gil Quiniones

    Präsident und CEO von NYPA

    Abebe Woldemariam, Koordinator des Strassenbeleuchtungsprogramms für die Stadt Rochester, beschreibt einige der zahlreichen Vorteile von Interact City. „Die Plattform eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten für städtische Instandhaltungs- und Verwaltungsaufgaben“, so Woldemariam. „Mit Interact City können wir das System jetzt über ein zentrales Dashboard aus der Ferne überwachen und schnell erforderlichen Wartungsbedarf erkennen. Sollte eine Störung auftreten, informiert das System die Manager proaktiv, noch bevor unsere Anwohner das Problem bemerken. Das ist ein großer Vorteil.“ 

     

    Im Rahmen des Projekts entwickelte die NYPA ein innovatives Finanzierungsmodell, das den Gemeinden zinsgünstige Darlehen für den Umbau der Beleuchtung bietet, einschliesslich der Möglichkeit, die physische Strassenbeleuchtungsanlage von lokalen Versorgungsunternehmen zu kaufen. Signify agiert nicht nur als Technologieanbieter, sondern auch als vertrauensvoller Berater und strategischer Partner der NYPA und der beteiligten Kommunen. 

     

    „Urbanisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit treiben weiterhin wichtige Aktionen im Zusammenhang mit dem Smart-City-Engagement voran, auch unter den aktuellen Bedingungen. Vor diesem Hintergrund freut sich Signify sehr, gemeinsam mit der NYPA bei der Bereitstellung unserer vernetzten Beleuchtungssysteme zu unterstützen und den Menschen in den Städten und Gemeinden von New York mehr bieten zu können als reine Beleuchtung“, erklärt Martin Stephenson, Head of North Americas Systems & Services bei Signify. „Durch die gemeinsame Vision der NYPA und Signify können die Gemeinden mit modernsten Technologien ihre Lichtqualität verbessern, für erhebliche Energieeinsparungen sorgen und ihren Bürgern mehr Sicherheit und Komfort bieten.“

    Vernetzte Infrastruktur macht Städte lebenswerter und sicherer

    Obwohl die Beleuchtung nur ein Teilaspekt des gesamten Smart-City-Ökosystems ist, kann sie die Grundlage für eine stadtweite vernetzte Infrastruktur bilden. Wenn die vernetzten Strassenleuchten einmal installiert sind und mit Interact City verwaltet werden, kann eine Gemeinde die Infrastruktur mit Sensoren ergänzen, um verschiedene Systemaspekte und Umweltparameter zu überwachen und dadurch die städtische Lebensqualität und die städtische Verwaltung zu verbessern. Durch Neigungs-, Vibrations- sowie Geräuschsensoren an den vernetzten Strassenleuchten kann die Stadtverwaltung beispielsweise zum Schutz der Straßen und der Verkehrsteilnehmer beitragen: Strassenleuchten und Masten können wieder korrekt ausgerichtet werden, ausserdem ist es möglich, Bereiche mit notwendigen Lärmminderungsmaßnahmen zu erkennen. Seine offenen Schnittstellen (APIs) ermöglichen es Interact City, die über Sensoren erfassten Daten an die IT-Systeme der Feuerwehr, Rettungsdienste und anderer Ersthelfer weiterzugeben, sodass diese im Bedarfsfall schneller reagieren können. Darüber hinaus können intelligente Masten wie BrightSites als geeignete Orte zur Anbringung von Mobilfunkpaketen und zur Aufnahme von WLAN-Sendern für den Online-Zugang fungieren oder sogar als Ladestationen für Elektrofahrzeuge dienen. 

    Die Entwicklung der vernetzten Beleuchtungssysteme von Signify, einschließlich Interact City, basiert auf einem zertifizierten sicheren Entwicklungsverfahren, das mit der Sicherheitszertifizierung von der DEKRA ausgezeichnet wurde (IEC62443-4-1).
    Weitere Informationen über Smart Street Lighting NY und das vernetzte Beleuchtungssystem Interact City von Signify finden Sie im Projektbericht

    Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

    Stefan Zander                                                                                  

    Pressesprecher                                                                                

    Signify GmbH                                                                                    

    Röntgenstrasse 22, 22335 Hamburg                                         

    Tel: +49 (0) 160 742 90 87                                                            

    E-Mail: stefan.zander@signify.com    

         

    Silja Rieke

    Pressesprecherin

    Signify GmbH

    Röntgenstrasse 22, 22335 Hamburg

    Tel: +49 (0) 151 124 20 750

    E-Mail: silja.rieke@signify.com

    Über Signify

     

    Signify (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter für Licht- und Beleuchtungslösungen für professionelle Anwender, Endkonsumenten und Beleuchtung im Internet der Dinge. Mit unseren Philips Produkten, den vernetzten Interact Lichtsystemen und datengestützten Services, bieten wir einen Mehrwert für Unternehmen und verändern das Leben zu Hause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. Mit einem Umsatz von 6,2 Milliarden Euro im Jahr 2019, rund 36.000 Mitarbeitern und einer Präsenz in über 70 Ländern erschliessen wir das aussergewöhnliche Potenzial von Licht für ein angenehmeres Leben und eine bessere Welt. Vom Dow Jones Sustainability Index wurden wir zum dritten Mal in Folge als Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Neuigkeiten von Signify finden Sie im Newsroom, bei Twitter und LinkedIn sowie auf Instagram. Informationen für Investoren finden Sie auf der Seite Investor Relations.

    Meydan Bridge

    Mehr Pressemitteilungen

    • Freiwilliger Austausch externer Netzteile

      Oktober 20, 2020

      Freiwilliger Austausch externer Netzteile

    • Signify wird ,,Offizieller Partner‘‘ von RB Leipzig

      September 15, 2020

      Signify wird ,,Offizieller Partner‘‘ von RB Leipzig

    • Professionelle Leuchten in neuen Dimensionen

      September 10, 2020

      Professionelle Leuchten in neuen Dimensionen