Anregungen

    Beleuchtung, die die Kreislaufwirtschaft unterstützt

    Förderung der Nachhaltigkeit von der Wegwerfgesellschaft zur Kreislaufwirtschaft

     

    Die Wegwerfgesellschaft wird bis 2050 zu ihrer Aufrechterhaltung drei Mal so viele Ressourcen benötigen, wie die Erde hergibt. Hinzu kommt, dass die Hälfte aller Treibhausgasemissionen und mehr als 90 % des Artenrückgangs auf die Herstellung und Verwendung neuer Materialien zurückgehen. Daher ist der Übergang zu einer auf Wiederverwertung ausgerichteten Kreislaufwirtschaft für den Umweltschutz und zur Gewährleistung einer nachhaltigen Zukunft so immens wichtig.

    Das Potenzial von Green Switch von Signify


    Mit LED Beleuchtung und vernetzter Beleuchtung, die die Kreislaufwirtschaft in Unternehmen, Städten und Privathaushalten unterstützt, kann Europa erhebliche Stromeinsparungen erzielen. Es ist sogar möglich, auf den Bau neuer Kraftwerke zu verzichten.

    Unsere 3D-gedruckten Leuchten verursachen einen um 47 % geringeren CO2-Ausstoss als herkömmliche Metallleuchten. Am Ende ihrer Nutzungslebensdauer können sie recycelt und anschliessend neu gedruckt werden. Unsere Light-as-a-Service-Angebote fördern Nachhaltigkeit über die gesamte Nutzungslebensdauer hinweg: Kunden zahlen lediglich für das von ihnen genutzte Licht, während wir die Leuchten verwalten, wiederverwenden und recyceln. Unsere Beleuchtung, die die Kreislaufwirtschaft unterstützt, reduziert Wartungskosten um 60 % und das bei Zero Waste.

    Kreislaufwirtschaft – Beleuchtungslösungen

     

    Bei unserem Kreislaufwirtschaftsmodell geht es um Abfallvermeidung und mehr Flexibilität. Es verbindet die Ziele unserer Kunden mit dem Wachstum unseres Unternehmens und dem Schutz der künftigen Ressourcen unseres Planeten.

    Die neueste Beleuchtungsinnovation: eine Erfolgsgeschichte von Signify

     

    Coen Liedenbaum erläutert, wie Signify mit zwei grossen Innovationen die Beleuchtungsindustrie aufrüttelt: LED und 3D-Druck.

    Ab sofort nachhaltiger handeln

     

    Mit Industrie 4.0 wird die „Kreislaufwirtschaft“ lineare Fertigungsmodelle verdrängen. Diese Entwicklung wirkt sich positiv auf unser Verhältnis zur Umwelt und unseren Umgang mit Ressourcen aus.

    Signify bringt die Kreislaufwirtschaft in die Strassen

     

    Wir bringen zwei Strassenleuchten auf den Markt, die den Anforderungen der Kreislaufwirtschaft gerecht werden. Sie lassen sich einfach installieren und warten und können über City-Management-Systeme wie Interact City vernetzt werden.

    Mit Kreislaufwirtschaft den Teufelskreis durchbrechen

     

    Eric Rondolat, CEO von Signify, spricht sich für ein Kreislaufwirtschaftsmodell aus, das als Teil effektiver Beleuchtungslösungen dazu beitragen kann, Abfall zu vermeiden und das BIP zu steigern.

    Die Smart City braucht mehr als nur eine Lösung

     

    Für alle, denen die Smart City zu komplex ist, gibt es gute Nachrichten: Durch die Integration unterschiedlicher Technologien können mehrere einzigartige Vorteile erzielt werden.

    Signify bringt 3D-gedruckte Leuchten auf den Markt

     

    Signify stellte heute seine niederländische Anlage für 3D-gedruckte Lampenschirme und -fassungen vor. Das Unternehmen plant ausserdem, Anlagen für den 3D-Druck in den USA, Indien und Indonesien zu errichten.

    Verhelfen Sie der Nachhaltigkeit zum Durchbruch mit dem IoT

     

    Nachhaltigkeit ist eine Sache des Systemdesigns. Daher stellt sich die Frage, wie IoT-Systeme die nötigen Voraussetzungen schaffen können, um grundlegende Veränderungen im Verbrauch und der Strukturierung unseres Wirtschaftslebens zu bewirken.

    Wir würden Ihnen gerne helfen, den grünen Schalter umzulegen

    Mehr erfahren

    • Saubere Mobilität

      Saubere Mobilität

      Der Green Deal verfolgt das Ziel, in Europa bis 2025 eine Million Ladepunkte für Elektrofahrzeuge zu schaffen. In digitale Strassenleuchten eingebaute Ladestationen helfen, dieses Ziel zu erreichen. Energieeinsparungen durch energieeffiziente Renovierungen sowie LED und solare Strassenbeleuchtung ermöglichen es, zehntausende Elektrofahrzeuge ohne zusätzliche Stromerzeugung mit Energie zu versorgen.

    • Biodiversität

      Biodiversität

      Die Farm-to-Fork-Strategie ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der Lebensmittelversorgung. LED-Wachstumslampen steigern die Produktqualität und Ernteerträge bei halbem Energieverbrauch. Eine spezielle Beleuchtung für vertikale Landwirtschaft reduziert den CO2- und Wasserverbrauch. Die Transportwege werden verkürzt. Durch Beleuchtung der Aquakultur kann die Futterverwertung gesteigert und das Wohlbefinden der Tiere verbessert werden.

    • Renovierungswelle

      Renovierungswelle

      LED Beleuchtung und vernetzte Beleuchtung haben das gewaltige Potenzial, bis zu 80 % Energie und 100 Megatonnen Treibhausgasemissionen pro Jahr einzusparen. Sie sind eine schnell und einfach zu realisierende Methode für nachhaltige Renovierungen, Smart Citys und den Aufbau der digitalen Infrastruktur für eine CO2-neutrale Wirtschaft.