Anregungen

    Signify veröffentlicht ersten Climate Action Report

    Mai 2022

    Signify veröffentlicht ersten Climate Action Report, der Fortschritte von Klimaschutzmaßnahmen innerhalb der Wertschöpfungskette veranschaulicht

     

    • Durch die vollständige Umstellung auf Ökostrom konnte Signify bereits im September 2020 Klimaneutralität erreichen.
    • Signify wird die Ziele des Pariser Klimaabkommens zur Einhaltung der 1,5°C-Marke voraussichtlich doppelt zu früh erreichen, wie vorgegeben.1
    • Bereits jetzt werden 61 bis 64 Prozent der Einnahmen aus klimafreundlichen Aktivitäten gewonnen, was dem Ziel von 72 Prozent im Jahr 2025 schon sehr nahe kommt.
    Hamburg –  Signify (Euronext: LIGHT), Weltmarktführer für Beleuchtung, hat den ersten Climate Action Report veröffentlicht, der die Fortschritte von Klimaschutzmaßnahmen innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette von Signify anschaulich darstellt. Im ersten Jahr des ambitionierten Nachhaltigkeitsprogramms Brighter Lives, Better World 2025 ist Signify auf dem besten Weg, die Ziele des Pariser Klimaabkommens bereits fünf Jahre früher als vorgegeben zu erreichen. Aktuell generiert Signify bereits 61 bis 64 Prozent seiner Einnahmen aus klimafreundlichen Aktivitäten, was dazu beiträgt, den positiven Einfluss auf Gesellschaft und Umwelt bis Ende 2025 zu verdoppeln.

    Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen, die die Menschheit je zu bewältigen hatte. Umweltverschmutzung und übermäßiger Konsum lassen die Treibhausgasemissionen rapide ansteigen und erwärmen den Planeten in alarmierender Geschwindigkeit. Der neueste IPCC-Bericht bekräftigt die Warnung einer "Alarmstufe Rot" für die Weltbevölkerung und beschreibt die katastrophalen Auswirkungen des Temperaturanstiegs. Schmelzende Eiskappen lassen den Meeresspiegel ansteigen und gefährden Küstengebiete auf der ganzen Welt. Durch die Erwärmung der Ozeane versauert das Meerwasser, wodurch das Leben von Tieren und der Vegetation unter Wasser massiv beeinträchtigt wird. Höhere Temperaturen verursachen heftigere Stürme, Überschwemmungen, starke Schneefälle sowie längere und häufiger auftretende Dürren. Dazu kommt, dass die geringere Verfügbarkeit von Süßwasser die Möglichkeiten zum Anbau von Nahrungsmitteln und Feldfrüchten einschränkt.

     

    „Im vergangenen Jahr hat sich die Welt so schnell erwärmt wie noch nie zuvor. Innerhalb der Gesellschaft ist ein Gefühl der Unsicherheit zu vernehmen, das nach konkreten Taten ruft, um den Schaden, den wir Menschen verursacht haben, zu minimieren und abzuwenden“, sagt Eric Rondolat, CEO von Signify im Climate Action Report. „Für Signify ist deshalb klar, dass wir unsere Bemühungen verstärken werden – und das nicht nur in unseren Betrieben, sondern auch innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette. Und das bedeutet auch, dass wir unsere Stakeholder dabei unterstützen, bei der Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks eine bedeutende Rolle einzunehmen.“

    Weitere Einzelheiten zu unseren Klimaschutzmaßnahmen finden Sie im Bericht, der auf der Website von Signify zum Download bereitsteht.
    1 Um sicherzustellen, dass die Bemühungen von Signify im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens stehen, basieren alle selbstdefinierten Verpflichtungen auf wissenschaftsbasierten Zielen.

    Ansprechpartner*in für weitere Informationen:

     

    Stefan Zander

    Pressesprecher

    Signify GmbH

    Röntgenstraße 22, 22335 Hamburg

    Tel: +49 (0) 160 742 90 87

    E-Mail: stefan.zander@signify.com

     

    Petra Müller

    Pressesprecherin

    Signify GmbH

    Röntgenstraße 22, 22335 Hamburg

    Tel: +49 (0) 172 207 00 13

    E-Mail: p.mueller@signify.com

    Über Signify

     

    Signify (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter für Licht- und Beleuchtungslösungen für professionelle Anwender, Endkonsumenten und Beleuchtung im Internet der Dinge. Mit unseren Philips Produkten, den vernetzten Interact Lichtsystemen und datengestützten Services, bieten wir einen Mehrwert für Unternehmen und verändern das Leben zu Hause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. Mit einem Umsatz von 6,5 Milliarden Euro im Jahr 2020, rund 37.000 Mitarbeitern und einer Präsenz in über 70 Ländern erschließen wir das außergewöhnliche Potenzial von Licht für ein angenehmeres Leben und eine bessere Welt. Wir haben Klimaneutralität erreicht, sind seit unserem Börsengang fünf Jahre in Folge im Dow Jones Sustainability World Index vertreten und wurden 2017, 2018 und 2019 als Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Neuigkeiten von Signify finden Sie im Newsroom, bei Twitter und LinkedIn sowie auf Instagram. Informationen für Investoren finden Sie auf der Seite Investor Relations.

    Meydan Bridge

    Mehr Pressemitteilungen

    • Signify wird Premium-Partner für Beleuchtung des SV Werder Bremen

      September 29, 2022

      Signify wird Premium-Partner für Beleuchtung des SV Werder Bremen

    • WiZ stellt neue App-Version und innovative SpaceSense Funktion vor

      September 15, 2022

      WiZ stellt neue App-Version und innovative SpaceSense Funktion vor

    • Philips Hue präsentiert neue Produkte und App-Funktionen

      September 01, 2022

      Philips Hue präsentiert neue Produkte und App-Funktionen