Roche: Vernetzte Beleuchtung leitet Mitarbeiter zum gewünschten Arbeitsplatz

    Juli 2019

    Zürich – Das Pharmaunternehmen Roche geht in einem seiner deutschen Büros neue Wege: Mit der Interact Office Raummanagement-Anwendung von Signify (Euronext: LIGHT), dem Weltmarktführer für Beleuchtung, wurde ein Bereich in einen intelligenten Arbeitsplatz verwandelt. Die Pilot-Bürofläche bei Roche in Grenzach-Wyhlen wurde mit vernetzter Philips LED-Beleuchtung und IoT-Sensoren ausgestattet. Mit Signifys Interact Office Software und deren Einblicken wird die Gebäudeeffizienz gesteigert und die Raumnutzung optimiert.

     

    Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass täglich 25 bis 50 Prozent der Schreibtische1 in Bürogebäuden unbesetzt sind. Mit dem Interact Office Raummanagement lässt sich die Belegungsquote über Gebäude, Etage, Besprechungsräume oder auch Schreibtische hinweg auswerten, indem Personen gezählt werden und die Anzahl der Mitarbeiter in einem bestimmten Bereich analysiert wird. Anhand einer genauen Dokumentierung der früheren und der aktuellen Echtzeit-Raumnutzung können Corporate Real Estate-Experten die Raumanforderungen und Arbeitsplatzgestaltung leicht beurteilen und optimieren.


    Um ein besseres Verständnis für das Gebäude zu entwickeln, entschied man sich bei Roche dafür, die Raummanagement-Anwendung von Signify zu implementieren.

     

    Zu verstehen, wie unsere Gebäude genutzt werden, ist für uns heute und auch in Zukunft von entscheidender Bedeutung. Die Daten, die durch IoT-Sensoren und das Beleuchtungssystem über Interact Office erfasst werden, verschaffen uns erstaunliche Einblicke und bestmögliche Genauigkeit im Hinblick auf Belegung, Schreibtisch-Ebene und Personenzählung in Besprechungsräumen.“

     

    Tobias Bächtold,
    Digital Real Estate Manager für Roche

    Untersuchungen haben gezeigt, dass bis zu 70 Prozent der Mitarbeiter bis zu 15 Minuten pro Tag mit der Suche nach einem Besprechungsraum vergeuden, 24 Prozent sogar bis zu eine halbe Stunde pro Tag2. Durch die Einführung der mobilen Interact Workspace App für personalisierte Beleuchtung, Indoor-Navigationssystem und Buchung freier Besprechungsräume und Arbeitsplätze wird dieser Zeitaufwand bald der Vergangenheit angehören. Mit Hilfe dieser App können Mitarbeiter sehen, welche Schreibtische oder Besprechungsräume frei sind, und die verfügbaren Räume sofort buchen – wodurch Mitarbeiter produktiver arbeiten können und von effektiven Erfahrungen profitieren.

     

    Zusätzlich zur mobilen App steht ein öffentliches Terminal zur Verfügung, das Mitarbeiter oder Besucher bei der Indoor-Navigation unterstützt. Dieses Terminal befindet sich üblicherweise im Eingangsbereich des Bürogebäudes sowie neben den Aufzügen und hilft dem Benutzer, den gewünschten Ort bedienungsfreundlich und schnell aufzufinden.

     

    „Unsere Kunden können ihre Beleuchtungsinfrastruktur und Echtzeit-Belegungsdaten nutzen, um die Mitarbeiter genau zum richtigen Ort zu leiten“, erläutert Derek Wright, Global Sub-Segment Manager Office, Education and Municipal Buildings bei Signify. „Anhand der 500.000 Antworten des Leesman-Index können wir feststellen, dass beispielsweise das Auffinden von Fokusräumen für Mitarbeiter sehr gefragt, aber der Zufriedenheitsgrad diesbezüglich extrem niedrig ist. Mit unseren Anwendungen wollen wir vorhandene Schwachstellen beseitigen und die heutigen Arbeitsbereiche messbar aufwerten.“

     

    In den Bereichen Netzwerkinfrastruktur, -installation und -wartung ist Selution, ein Informations- und Kommunikationstechnikdienstleister mit Sitz in Reinach, massgeblich am Projekt beteiligt.

     

    1 Senion, 2017

    2 „Steelcase Workplace Satisfaction“ - Befragung, 2015

    Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

     

    Medienstelle

    Signify Switzerland AG, Obstgartenstrasse 1+3, 8910 Affoltern am Albis

    Tel: +41 79 584 0083

    E-Mail: presse.ch@signify.com

    Über Signify

     

    Signify (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter für Licht- und Beleuchtungslösungen für professionelle Anwender, Endkonsumenten und Beleuchtung im Internet der Dinge. Mit unseren Philips Produkten, den vernetzten Interact Lichtsystemen und datengestützten Services, bieten wir einen Mehrwert für Unternehmen und verändern das Leben Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. Mit einem Umsatz von 6,4 Milliarden Euro im Jahr 2018, rund 29.000 Mitarbeitern und einer Präsenz in über 70 Ländern erschliessen wir das aussergewöhnliche Potenzial von Licht für ein helleres Leben und eine bessere Welt. Vom Dow Jones Sustainability Index wurden wir zum zweiten Mal in Folge als Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Neuigkeiten von Signify finden Sie im Newsroom, bei Twitter und LinkedIn sowie auf Instagram. Informationen für Investoren finden Sie auf der Seite Investor Relations.

    Street Lighting-Smart-iot

    Mehr Pressemitteilungen

    • Philips Hue Bluetooth ab sofort in der Schweiz verfügbar

      August 08, 2019

      Philips Hue Bluetooth ab sofort in der Schweiz verfügbar

    • Signify Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2019

      Juli 26, 2019

      Signify Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2019

    • Signify ermöglicht Lichtsteuerung via Bluetooth

      Juli 03, 2019

      Signify ermöglicht Lichtsteuerung via Bluetooth