Anregungen

    Einfacher Schutz vor Viren und Bakterien

    UV-C-Strahlung kann Luft, Oberflächen und Wasser desinfizieren

    Die Qualität der Atemluft und die Sauberkeit der Oberflächen, die wir berühren, wirken sich tiefgreifend auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden aus. Jeder Mensch läuft Gefahr sich mit Viren und Bakterien zu infizieren und diese zu verbreiten. Das gilt insbesondere in belebten öffentlichen Bereichen wie Büros, Geschäften, Schulen, Museen und öffentlichen Verkehrsmitteln. UV-C-Licht wird seit über 40 Jahren ausgiebig von Wissenschaftlern genutzt.1 Es ist ein bekanntes Desinfektionsmittel für Luft, Oberflächen und Wasser. Alle bisher getesteten Bakterien und Viren reagieren auf UV-C-Strahlung.2 Signify ist Marktführer bei UV-C-Lampen, seit 35 Jahren wegweisend in der UV-Technologie und kann nachweislich auf die Entwicklung innovativer UV-C-Produkte und Anwendungen zurückblicken. In Labortests haben unsere UV-C-Lichtquellen mit einer Expositionszeit von 6 Sekunden 99 % des SARS-CoV-2-Virus auf einer Oberfläche unwirksam gemacht.3

     

    Lesen Sie die Ankündigung

    Schutz pur: Desinfektion von Luft, Oberflächen und Gegenständen mit UV-C-Beleuchtung
    Bewährt

    Bewährt


    35 Jahre Erfahrung mit UV-C-Lampen und umfassende Erfahrung in der Anwendung
    Effektiv

    Effektiv


    Alle bisher getesteten Bakterien und Viren reagieren auf die UV-C-Desinfektion.
    Amortisiert

    Amortisiert


    Oberflächen und Gegenstände sind in wenigen Minuten desinfiziert.
    Vielseitig

    Vielseitig


    Viele Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in Krankenhäusern, Geschäften, Schulen und öffentlichen Verkehrsmitteln.
    Luft und Oberflächen desinfizieren
    Luft und Oberflächen desinfizieren
    Gegenstände desinfizieren
    Gegenstände desinfizieren
    Kundenspezifische Lösungen
    Kundenspezifische Lösungen

    Bitte um Vorsicht

    UV-C-Lampen sind kaum mit Risiken verbunden, wenn sachkundige Fachleute sie einsetzen. Sie müssen ihre Augen und Haut schützen, um leichte Schäden und schwere Verletzungen von Augen und Haut zu vermeiden. Wir empfehlen unseren Kunden, bei der Auswahl der Geräte Vorsicht walten zu lassen und nach Belegen für unabhängige Tests sowie nach der Zertifizierung von Gerätematerialien und elektrischen Komponenten durch bekannte Organisationen wie NSF, UL, CSA, DVGW-OVGW oder andere internationale Bestimmungen zu suchen.
     

    Derzeit ist keine unserer UV-C-Lampen nach geltendem Recht als Medizinprodukt zertifiziert oder zugelassen. Daher beabsichtigen weder Signify noch eines ihrer Konzernunternehmen derzeit, dass diese Lampen irgendwo auf der Welt als Medizinprodukte eingesetzt werden.
     

    1)EPA-Bericht „Building Retrofits for Increased Protection Against Airborne Chemical and Biological Releases” (Nachrüstungen für einen erhöhten Schutz gegen chemische und biologische Freisetzungen in der Luft), S. 56 

    2)„Fluence (UV Dose) Required to Achieve Incremental Log Inactivation of Bacteria, Protozoa, Viruses and Algae Revised”, aktualisiert und erweitert von Adel Haji Malayeri, Madjid Mohseni, Bill Cairns und James R. Bolton. Mit früheren Beiträgen von Gabriel Chevrefils (2006) und Eric Caron (2006) Mit Peer Review von Benoit Barbeau, Harold Wright (1999) und Karl G. Linden

    3)Daten, die uns von den National Emerging Infectious Diseases Laboratories (NEIDL) der Boston University zur Verfügung gestellt wurden, zeigen, dass die UV-C-Lichtquellen von Signify, die mit einer UV-C-Dosis von 5 mJ/cm² (Expositionszeit 6 Sekunden) auf die Oberfläche eines mit SARS-CoV-2 (dem Virus, das die Krankheit COVID-19 verursacht) beimpften Materials gestrahlt wurden, zu einer 99-prozentigen Reduktion des auf dieser Oberfläche vorhandenen SARS-CoV-2-Virus führte. Die Daten stammen aus einem Laborexperiment, das von Dr. Anthony Griffiths (außerordentlicher Professor für Mikrobiologie an der Boston University School of Medicine) und seinem Team in den Räumlichkeiten des NEIDL gesammelt wurden (diese Daten werden einer noch ausstehenden wissenschaftlichen Veröffentlichung der Boston University behandelt). Diese Studie ergab, dass eine UV-C-Dosis von 22 mJ/cm2 zu einer Verringerung des SARS-CoV-2-Virus auf dieser Oberfläche um 99,9999 % führt (Expositionszeit 25 Sekunden). Forschungsvariablen sind auf Anfrage erhältlich.