Philips MASTER LEDtube Universal T8 erleichtert die Installation


Im Handumdrehen zur nachhaltigen LED-Beleuchtung

15. Februar 2018

Mit der MASTER LEDtube Universal T8 bietet Philips Lighting (Euronext: LIGHT), Weltmarktführer für Beleuchtung, einen LED-Ersatz für Leuchtstofflampen an, der sich zum leichten Umstieg auf nachhaltige LED-Beleuchtung eignet. Dazu ist nur ein einfacher Lampentausch nötig, der sich im Handumdrehen vornehmen lässt. Denn die MASTER LEDtube Universal T8 kann ohne zusätzliche Schaltmaßnahmen sowohl in Leuchten mit konventionellen als auch elektronischen Betriebsgeräten betrieben werden. Typische Einsatzbereiche sind unter anderem Bürogebäude und Bildungseinrichtungen, Einzelhandelsflächen und Lagerhallen, die bislang mit Leuchtstofflampen beleuchtet wurden.

 

Um den Wechsel auf nachhaltige LED-Technik möglichst einfach zu gestalten, ist die universelle Philips LEDtube T8 mit allen Vorschaltgeräte-Technologien kompatibel und kann direkt in Bestandsleuchten eingesetzt werden, ganz gleich, ob sie mit elektromagnetischen Vorschaltgeräten (KVG/VVG) oder elektronischen HF-Vorschaltgeräten (EVG) betrieben werden. Die LEDtube Universal T8 erleichtert nicht nur den Lampentausch, sondern auch die Lampenbevorratung für Sanierungs- und Beleuchtungsprojekte wesentlich. Auch lässt sie sich direkt an Netzspannung betreiben. Der LED-Ersatz muss nicht mehr entsprechend der Betriebsart der auszutauschenden Leuchtstofflampe ausgewählt werden.

Wie alle hochwertigen LEDtubes von Philips Lighting benötigt auch die MASTER LEDtube Universal T8 nur etwa halb so viel Energie wie die konventionelle TL-D Leuchtstofflampe, an deren Stelle sie treten kann. Dadurch entsteht nicht nur weniger Wärme, sondern mit 50.000 Stunden wird auch eine längere Nutzlebensdauer erreicht. Die LEDtube Universal gibt es in Längen von 1.200- und 1.500-Millimeter mit vier unterschiedlichen Lichtströmen von 2.300 bis 3.700 Lumen. Die ähnlichsten Farbtemperaturen betragen 3.000, 4.000 und 6.500 K. Das stellt sicher, dass diese Lampen in verschiedenen Arbeitsumgebungen eingesetzt werden können.

 

Für viele Nachrüstprojekte sind diese Lampen die optimale Lösung und das nicht nur, weil sie sich problemlos und sicher installieren lassen. Für die Beleuchtungsexperten des Elektrohandwerks sind die LEDtubes aber auch deshalb attraktiv, weil sie die Portfoliobevorratung im Handel vereinfachen. Und für den Nutzer sinken die Betriebskosten der Beleuchtungsanlage deutlich. So profitieren Handel, Handwerk und Kunde gleichermaßen.

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Pressesprecher Philips Lighting GmbH

Tel: +49 (0) 160 96 32 71 83

E-mail: bernd.glaser@signify.com

Über Philips Lighting

Philips Lighting (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Das Unternehmen kombiniert seine Erkenntnisse um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit einer umfassenden Technologiekompetenz für innovative digitale Beleuchtungssysteme. Mit diesen erschließt es neue Anwendungs- und Geschäftsfelder, ermöglicht faszinierende Beleuchtungserlebnisse und trägt dazu bei, das Leben von Menschen zu verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkauft Philips Lighting mehr energieeffiziente LED-Beleuchtungen als jedes andere Unternehmen. Es ist der führende Anbieter für vernetzte Lichtsysteme und professionelle Services und nutzt das Internet der Dinge, um Licht jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren - Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. In 2017 hat Philips Lighting mit weltweit 32.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern einen Umsatz von 7 Milliarden Euro erzielt. Neuigkeiten veröffentlicht Philips Lighting auf www.philips.de/lightingnewsroom.

Wir würden gern von Ihnen hören