LED-Beleuchtung von Philips Lighting für EUROGATE Containerterminals in Bremerhaven


Nachhaltige und beste Sehbedingungen

13. Februar 2018

In Bremerhaven betreibt EUROGATE nicht nur den längsten Container Kai Europas, mit seinem Standort direkt an der Nordsee hat er auch eine bevorzugte Lage. Vom Containerterminal bis zum offenen Meer sind es nur 32 Seemeilen. Das erleichtert gerade Großcontainerschiffen die Anfahrt erheblich. Die weltgrößten Containerschiffe sind hier regelmäßig zu Gast.

 

Die Anlage gilt weltweit als modern und leistungsfähig. Doch wie alle Unternehmen steht auch EUROGATE vor der Herausforderung ihre Infrastruktur für einen produktiven Betriebsablauf zu stärken. Derzeit werden hier jährlich etwa sechs Millionen Standardcontainer umgeschlagen. Das erfordert optimal aufeinander abgestimmte Arbeitsabläufe, um keine Ressourcen zu verschwenden. Dabei setzt das Unternehmen in allen Betriebsbereichen konsequent auf Nachhaltigkeit.

 

Eine Maßnahme, die sich daraus ableitete, war die neue Beleuchtung der Kaianlagen. Der Projektleiter bei EUROGATE, Jens Greulich, erklärt: „Wir haben uns einer Umweltstrategie verpflichtet, die auf drei Prinzipien basiert: maximale Effizienz und Sicherheit, minimale Emission. Die logische Konsequenz war die Entscheidung für eine LED-Beleuchtung auf dem jüngsten technischen Standard.”

Effizienz und Sicherheit

Zum einen wollte das Unternehmen den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen reduzieren, zum anderen den besten Sehkomfort für die Mitarbeiter gewährleisten. Daniel Oncken, Lichtexperte bei Philips Lighting, analysierte den Zustand der Bestandsanlage und nahm alle Anforderungen und Wünsche auf. Bei der Planung war es beispielsweise wichtig, eine Blendung von Fahrern, die in 14 Metern Höhe in den Transportfahrzeugen sitzen, zu vermeiden. Dazu musste das Licht exakt gelenkt werden. Die Wahl fiel deshalb auf die Philips LED-Scheinwerfer ClearFlood.

 

Die ClearFlood Produktfamilie bietet für nahezu jede Anwendung den passenden Lichtstrom zur Flächenbeleuchtung. Mit modernster LED-Technik und hocheffizienten Optiken ist das Scheinwerfersystem branchenweit führend in der Effizienz. Die hochwertigen Optiken bieten beste Lichtverteilung und eine hohe Flexibilität in der Anwendung. Zusätzlich lässt sich der ClearFlood durch seine verschiedenen Schnittstellen, wie unter anderem DALI, an verschiedene externe Steuerungen anschließen. Überdies kann er problemlos anstelle herkömmlicher Scheinwerfer verwendet werden, da für die Montage und den Anschluss die vorhandenen Masten, Aufnahmen und die Elektroinstallation in der Regel nicht geändert werden müssen.

Maßgeschneidertes Konzept

Bei der Planung des Beleuchtungskonzepts waren Sachverstand und Erfahrung gefragt. Schließlich ging es darum, eine Fläche von rund drei Millionen Quadratmetern nicht nur konsequent nachhaltig, sondern auch gleichmäßig und blendungsarm zu beleuchten. Dazu sollten 2.000 alte Leuchten, bestückt mit je zwei Hochdruck-Natriumdampflampen und einer Systemleistung von 880 Watt, durch moderne LED-Scheinwerfer ersetzt werden. Das innovative Lichtkonzept, die Wirtschaftlichkeit des neuen Beleuchtungssystems sowie die ausgewiesene Projektkompetenz überzeugte die EUROGATE. Im Herbst 2017 wurden etwa 1.600 ClearFlood LED-Scheinwerfer von der MWB Power GmbH auf dem Betriebsgelände installiert. Sie haben nur eine Systemleistung von rund 400 Watt, sorgen aber für eine gleichmäßige und farbgetreue Ausleuchtung der Flächen. Für die präzise Arbeit mit schwerem Gerät ist ein gutes räumliches Sehen unverzichtbar.

Messbare Vorteile

Neben den Vorteilen, die die neue Beleuchtungslösung im Hinblick auf die Arbeitssicherheit bietet, erfüllt sie auch die Kundenanforderungen hinsichtlich der Nachhaltigkeit. Die LED-Scheinwerfer sorgen für eine Energieersparnis von zirka 50 Prozent. Das entspricht einer Reduzierung an CO2-Emissionen von rund 100 Tonnen pro Jahr.

 

„Dass wir unsere CO2-Emissionen und den Energieverbrauch um die Hälfte verringern können, hat unsere Erwartungen übertroffen. Auch der Wartungsaufwand ist aufgrund der Langlebigkeit der LED-Scheinwerfer deutlich gesunken. Nicht nur die Fahrer der Straddle Carrier, sondern alle unsere Mitarbeiter auf dem Gelände profitieren jeden Tag und jede Nacht vom neuen Lichtkonzept sowie den deutlich besseren Sehbedingungen”, stellt Jens Greulich zufrieden fest.

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Pressesprecher Philips Lighting GmbH

Tel: +49 (0) 160 96 32 71 83

E-mail: bernd.glaser@signify.com

Über Philips Lighting

Philips Lighting (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Das Unternehmen kombiniert seine Erkenntnisse um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit einer umfassenden Technologiekompetenz für innovative digitale Beleuchtungssysteme. Mit diesen erschließt es neue Anwendungs- und Geschäftsfelder, ermöglicht faszinierende Beleuchtungserlebnisse und trägt dazu bei, das Leben von Menschen zu verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkauft Philips Lighting mehr energieeffiziente LED-Beleuchtungen als jedes andere Unternehmen. Es ist der führende Anbieter für vernetzte Lichtsysteme und professionelle Services und nutzt das Internet der Dinge, um Licht jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren - Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. In 2017 hat Philips Lighting mit weltweit 32.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern einen Umsatz von 7 Milliarden Euro erzielt. Neuigkeiten veröffentlicht Philips Lighting auf www.philips.de/lightingnewsroom.

Wir würden gern von Ihnen hören