Philips gibt Übernahme von Indal in Spanien bekannt und baut damit seine führende Position für die professionelle Beleuchtung aus

    Juni 30, 2011

    Amsterdam (Niederlande) und Valladolid (Spanien) – Royal Philips Electronics (AEX:

    PHI, NYSE: PHG) gab heute den Abschluss eines Vertrags zur Übernahme von Indal

    bekannt. Indal ist eines der führenden spanischen Unternehmen für professionelle

    Beleuchtungslösungen, mit dem Schwerpunkt Aussenbeleuchtung. Durch die Übernahme

    will Philips sein Wachstum insbesondere bei professionellen Beleuchtungslösungen

    stärken und eine Plattform schaffen, auf der das Unternehmen seine Marktposition in

    Europa weiter ausbauen kann. Mit dem Abschluss dieser Transaktion, die aufsichtsbehördlichen

    Genehmigungen und sonstigen Bedingungen unterliegt, wird Indal in den

    Geschäftsbereich Professional Luminaires von Philips Lighting eingegliedert. Finanzielle

    Einzelheiten der Übernahme wurden nicht genannt.

     

    „Philips arbeitet mit seinen Kunden zusammen, um Komplettlösungen in Sachen

    Beleuchtung zu bieten, mit denen das Licht so gesteuert werden kann, dass funktionale,

    attraktive und sichere Umgebungen entstehen. So erfahren die Menschen Licht auf eine

    ganz neue Weise“, sagte Marc de Jong, General Manager Professional Luminaires von

    Philips Lighting. „Indals Kompetenz bei Beleuchtungslösungen machen das Unternehmen

    zum perfekten Partner für Philips. So können wir unseren Kunden komplette und

    hochwertige Optionen für die professionelle Beleuchtung bieten.“

    „Indal und Philips hatten schon immer eine sehr gute geschäftliche Beziehung zueinander.

    Mit der Vereinbarung werden wir unsere Kräfte bündeln, unsere Technologien und

    erfahrenen Teams sowie unsere Spitzenleistungen zusammenführen. Damit stärken wir

    unsere gemeinsamen Fähigkeiten und übernehmen die Führung in dem Umbruch zur LED Beleuchtung, um unseren Kunden kontinuierlichen Mehrwert zu bieten“, so Sebastian Arias, CEO und Präsident des Verwaltungsrates von Indal.

     

    Die Übernahme von Indal ist für Philips ein weiterer Schritt zum Ziel, seine Marktpräsenz

    bei professionellen Beleuchtungslösungen auszubauen. So wird eine Plattform geschaffen,

    die die Möglichkeiten des Unternehmens erweitert, nachhaltige Beleuchtungslösungen

    anzubieten und den Wechsel zu energieeffizienten, LED-basierten Lichtanwendungen

    voranzutreiben.

     

    Indal wurde 1950 als Beleuchtungsunternehmen gegründet. Das Unternehmen beschäftigt

    etwa 1000 Mitarbeiter in 11 Ländern. Der Umsatz betrug 156 Millionen Euro im Jahr 2010.

    Indal entwirft, entwickelt und produziert Beleuchtungslösungen für professionelle Märkte,

    darunter Anwendungen für Strassenbeleuchtung, industrielle Beleuchtung und Flutlicht. Das

    Unternehmen verfügt über eine starke Marktposition bei Lösungen mit LED-Technologie.

    Indal hat seinen Hauptsitz in Valladolid, Spanien, und verfügt über Vertriebsniederlassungen

    in über 60 Ländern weltweit.

    Weitere Informaitonen nur für Journalisten:

     

    Joost Akkermans

    Philips Corporate Communications

    Tel: +31 20 59 77406

    Email: joost.akkermans@signify.com

     

    Angeles Barrios

    Philips Corporate Communications Spain

    Tel: +34915669040

    Email: angeles.barrios@signify.com

    Über Philips Electronics

     

    Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips – im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" – Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 100 Ländern weltweit etwa 117.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 22,3 Milliarden Euro im Jahr 2010 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Ausserdem ist Philips führender Anbieter von Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Mehr über Philips im Internet: www.philips.ch